Regentage im Setesdal

https://goo.gl/maps/qV5Exv5P2sQ2

Um einer Überbelastung des Nervus Opticus vorzubeugen hat Petrus uns heute wieder den Regenfilter vorgeschoben und wir fahren daher durchs das Haukeli-Skigebiet mit Fernsicht „water-filtered“.

Die Route Richtung Kristiansand soll uns durch das Setesdal führen, eines der ursprünglichsten Täler Norwegens. Unsere Rast beziehen wir für heute unweit des Skizentrums Hovden, direkt an einem der vielzahligen Bergseen. 

Am nächsten Morgen hat sich, wie so oft, der Regen verzogen und wir setzen die Fahrt durchs Setesdal in südlicher Richtung  fort.

Wir besichtigen in Rygnestad eine Hofanlage aus dem 16ten Jahrhundert, in Valle besuchen wir eine der vielzahligen Silberschmieden, die hier im Setesdal den traditionellen Schmuck für die Trachten (Bunad) fertigen.

In Evje campieren wir auf dem Hornness Camping unter alten Kiefern direkt am Strand des Breidflå-See.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.