Islay und weitere Destillen

Wir beschließen angesichts des heutigen Kaiserwetters keine Destille zu besuchen, und stattdessen die Strände Machir Bay und Saligo Bay zu besichtigen.

https://goo.gl/maps/rvtz3fqsr1k


Machir Bay kann mit dem Auto erreicht werden, ein ausreichend großer Parkplatz, auch für Übernachtungen ist hier zu finden.

Saligo Bay präsentiert sich als kleine Perle, nirgends ausgeschildert, und doch sind wir bei einer kleinen Radtour fündig geworden, weil wider Erwarten der Accu von Christins Fahrrad heute mal keinen Fehler zeigt.

In der Nacht überrollt uns ein heftiger Sturm, der leider auch viel Regen im Gepäck hat. Daher fällt uns die Entscheidung nicht schwer, zunächst die kleine, junge Kilchoman-Destille zu besichtigen und im Anschluss die „dark side“ von Islay mit ihren drei recht nah beieinander liegenden Destillen Laphroaig, Lagavulin und Ardbeg im Süden der Insel anzufahren und zumindest die eine oder andere Flasche der „Exclusive-Editions“ zu erhaschen.

Morgen verlassen wir Islay und werden mit der Fähre von Port Ellen nach Kennacraig übersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.