Corona spielt uns in die Karten


Von der Corona-Pandemie bekommen wir hier nur kleine Randerscheinungen mit. Heute waren im Supermarkt Toilettenpapier, Haferflocken und Mehl ausverkauft. Warum eine generelle Angst vor ausgehendem Toilettenpapier in ganz Europa herrscht, bleibt uns ein Rätsel. Dass man sechs Wochen mit Diarrhöe daniederliegt, wenn das Virus einen erwischt, haben wir noch nirgends gelesen. 

In diesen Breitengraden herrscht 9 Monate Winter, daher fährt das Lokalkolorit nicht Motorrad sondern Snow-Scooter. 

Der Besitzer des Stellplatzes hatte für heute eine Reservierung von 80  Personen von Spotify international. Diese Reservierung wurde in Gänze storniert und er hatte nun viel Kapazität frei. Wir nutzen das schamlos aus und willigen ein in eine super-Special VIP-Tour mit seinen Snow-Scootern auf der er uns bei Kaiserwetter die Schönheiten seiner Heimat zeigt. Es war ein unfassbar schönes Erlebnis.

Wir starten
Leiv, unser Tour-Guide
auf dem Gipfel des Ylinen Aptasvaara
auf dem Gipfel des Ylinen Aptasvaara
Süd-Panorama vom Gipfel des Ylinen Aptasvaara
Nord-Panorama vom Gipfel des Ylinen Aptasvaara
Einfach nur Adrenalin pur
Hier wird das Eis für’s nächste Jahr geerntet (im Fluss „Torne älv“ für’s Eishotel Jukkasjärvi)

Trotzdem denken wir an all die Daheimgebliebenen ob der Corona-Pandemie und wünschen Euch „bleibt gesund!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.